Disposition

Die Disponenten teilen die Mitarbeiter für die Kundenbetriebe ein. Sie überwachen den reibungslosen Ablauf und reagieren sofort, wenn die versprochenen Kräfte nicht pünktlich zu ihrer zugewiesenen Arbeitsstelle erscheinen.



Dieser Job ist etwas für Organisationstalente. Es gilt, während der Arbeitszeit kontinuierlich alle fünf Sinne beisammenzuhaben, denn läuft in der Disposition etwas schief, kann aus einer Schneeflocke eine Lawine werden.

Da er in der Lage sein muss, Anweisungen zu erteilen und auch durchzusetzen, sind Führungsstärke und Menschenkenntnis unverzichtbar.  Mit sicherem Gespür verteilt er die Arbeiten so, dass jeder Mitarbeiter mit den Aufgaben betraut ist, die er am effektivsten erledigen kann. Dabei sollte der Ablauf der Firmeninteressen kostengünstig und reibungslos von statten gehen.

Belastbarkeit und ein stabiles Gemüt sind fast unverzichtbar für den Job in der Disposition. Gerne klingelt das Telefon den ganzen Tag und die Mitarbeiter scheinen alle gleichzeitig etwas zu wollen.

"Ein guter Disponent erledigt die Arbeit so, dass der Betriebsablauf reibungslos und ohne Verzögerungen läuft."